SIS-sevres

Unterricht

In der dreijährigen Gymnasialstufe werden mehrere Lernziele verfolgt: Die Analyse- und Kritikfähigkeit der Schüler wird weiter von unseren muttersprachlichen Lehrern vertieft, wobei diese sie gleichzeitig auf die OIB-Prüfung (Internationales Abitur) oder auf ein ähnliches hoch qualifiziertes Sprachdiplom vorbereiten, das ihre Zweisprachigkeit und Bikulturalität bezeugt. Die SIS-Abiturienten verlassen das Gymnasium mit einer äußerst anpassungsfähigen und weltoffenen Einstellung sowie gründlich vorbereiteten Studienplänen.

Unser Unterricht ist darauf ausgerichtet, die intellektuellen und kulturellen Fähigkeiten der Schüler zu vertiefen und in den Fächern Literatur, Erdkunde und Geschichte die gleichen Anforderungen zu stellen, die auch im jeweiligen englisch- oder deutschsprachigen Ausgangsland gelten. Unsere Pädagogik lehnt sich stark an die Lehrmethoden dieser Länder an. Daher wird der Unterricht ausschließlich von Lehrern erteilt, die im betreffenden Mutterland ausgebildet wurden. Die Prüfungen und das Leistungsniveau unserer Gymnasialschüler entsprechen den Anforderungen des jeweiligen englisch- oder deutschsprachigen Ausgangslandes.

Unsere Gymnasialschüler sind als Teil des öffentlichen Jean-Pierre Vernant Gymnasiums (Lycée) in Sèvres in das französische Bildungsprogramm der öffentlichen Schulen eingebunden. Die Unterrichtsinhalte im SIS-Gymnasium sind sehr zeitaufwendig und anspruchsvoll; daher werden hohe Erwartungen an die Schüler gestellt in Bezug auf ihren Arbeitswillen und ihr Durchhaltevermögen.

>> Englishe Sektion (in englisch)

 

>> Deutsche Sektion

Französische Abiturausrichtungen

Je nach persönlichen Fähigkeiten und Noten können die Gymnasialschüler sich für eine der folgenden drei Fächerkombinationen entscheiden :

  • das auf Wirtschaft und Sozialwesen ausgerichtete Abitur (Bac ES) mit Schwerpunkt entweder auf Mathematik, Wirtschaft oder Sozial- und Politikwissenschaften
  • das literarische Abitur (Bac L) mit Schwerpunkt auf Mathematik, Kunst, Latein, Griechisch, Italienisch, Japanisch, Recht, oder die 'Herausforderungen der modernen Welt'
  • das Naturwissenschaftliche Abitur (Bac S) mit Schwerpunkt auf Mathematik, Physik-Chemie, Biologie oder Informatik und Digitalisierung

Zusätzliches Internationales Abitur

Die meisten SIS-Schüler entscheiden sich für das Internationale Abitur (OIB). Die OIB-Prüfung ist in der Gymnasialstufe die höchste Auszeichnung für den Bilinguismus und dient somit als Passierschein für das Hochschulstudium sowohl in Frankreich als auch im Ausland. Es handelt sich um eine Allgemeine Hochschulreife in den Fächerkombinationen ES, L oder S, die darüber hinaus weitere schriftliche und mündliche Prüfungsfächer in englischer oder deutscher Sprache in Literatur, Geschichte und Erdkunde enthält. Die Gewichtung der schriftlichen und mündlichen Prüfungsnoten in diesen Wahlfächern ist sehr hoch und je nach Fächerkombination (ES, L oder S) unterschiedlich.

Koeffizienten für das Internationale (OIB) - Abitur
Fächer-kombination Literatur insgesamt Schriftl. Prüfung Mündl. Prüfung Geschichte Erdkunde insgesamt Schriftl. Prüfung Mündl. Prüfung OIB insgesamt
L 10 6 4 8 5 3 18
ES 9 5 4 9 5 4 18
S 9 5 4 7 4 3 16

 

Die OIB-Prüfung wird in den beiden Schuljahren der 11. und 12. Klasse (Première und Terminale) vorbereitet. Unsere Schüler werden dabei von ihren Lehrern und der Direktorin unterstützt, die ständig mit ihnen im Dialog stehen und sie bestens vorbereiten. Zahlreiche Übungen unter "tatsächlichen Prüfungsbedingungen", sowie Abitur-Simulationstests helfen den Schülern, ihre Kenntnisse zu überprüfen und die erweiterte Abiturprüfung erfolgreich abzuschließen.

Nach den Osterferien nehmen die  OIB-Abiturienten an einem viertägigen Intensiv-Vorbereitungskurs teil, der von SIS-Lehrern betreut wird. Ob in Teamarbeit oder eigenständig, die Schüler nutzen diese vier Tage, um sich einzig und allein auf ihre OIB-Prüfung zu konzentrieren. Nach Einschätzung zahlreicher ehemaligen Schüler trägt diese OIB-Vorbereitungszeit zweifellos zur hohen Erfolgsrate der SIS-Abiturienten bei (90 %).

>> Unsere Abitur-Ergebnisse   >> Zur Einschreibung  

>> PostBac - Studien-Orientierungshilfe

 

 


Par : admin le 27/06/2016