SIS-sevres

Willkommen

Herzlich Willkommen auf der Webseite der Internationalen Sektionen von Sèvres!

Unter der Schirmherrschaft des Internationalen Pädagogischen Instituts (CIEP) im Jahre 1960 gegründet, zählen die bilingualen SIS-Schulklassen heute zu den ältesten Frankreichs. 

Sie sind ein bemerkenswertes Beispiel für eine gelungene Zusammenarbeit zwischen dem französischen öffentlichen Schulsystem einerseits und dem privat geführten Bildungsverband auf der anderen Seite. Heute gibt die Einschreibung in die internationalen SIS-Sektionen ihrem Kind die Möglichkeit, schon in seiner frühesten Jugend in einem zweisprachigen Bildungsprogramm aufzuwachsen. Dabei wird es dazu angeleitet, sich zu einem Weltbürger zu entwickeln, dem es leicht fallen wird, sich in der heutigen internationalen Gesellschaft zurechtzufinden.

Die SIS bieten weit mehr als nur eine zweisprachige Schulausbildung. Unser bikultureller Unterricht in Literatur, Geschichte und Geografie öffnet den Schülern neue Perspektiven und weckt ihre Neugier für andere Kulturen. Da sie schon früh mit den oft von einander abweichenden Wertvorstellungen der französischen, deutschen und englischen Kulturen konfrontiert werden, erweitert sich ihr Horizont über die Grenzen der eigenen Kultur hinaus und lässt sie ganz von selbst ein Interesse für kulturübergreifende Themen entwickeln. Es ist unser Ziel, den Schülern eine Bildung zu vermitteln, die sie sowohl für die kulturelle als auch soziale Vielfalt offen macht und die sie lehrt, mit dem nötigen Respekt für andere Auffassungen die eigene Persönlichkeit zu entfalten.

Um dies im Rahmen des französischen Bildungssystems zu erreichen, legt unsere Pädagogik besonderen Wert darauf, dass die Schüler selbst aktiv und über den Klassenverband hinaus an ihrem Bildungsprojekt mitarbeiten, wozu wir auch zahlreiche außerschulische Aktivitäten wie Chor- und Theater-AGs sowie gemeinsame Klassenausflüge anbieten. Trotz des anspruchsvollen und zusätzlichen Schulprogramms gibt es auch viele Solidaritätsprojekte. Auch fördern wir die Schüler vor allem in Bezug auf ihre persönlichen Voraussetzungen und Fähigkeiten. Unsere nun schon bewährten Lehrmethoden beruhen auf einem ausgeglichenen Zusammenspiel all dieser Faktoren. Dies spiegelt sich auch jedes Jahr in unserer ausgezeichneten Abiturienten-Erfolgsquote wieder. 

Die internationalen Sektionen von Sèvres sind eine Schulgemeinschaft aus Familien, in der die Eltern dynamisch am Schulleben teilnehmen. Wir sind davon überzeugt, dass das Engagement der SIS-Eltern bei außerschulischen Aktivitäten einen großen Einfluss auf den schulischen Erfolg ihrer Kinder hat. Dabei ist es ganz wichtig, dass sie ihre Kinder dazu anhalten, die zweite Sprache bei jeder sich bietenden Gelegenheit auch Zuhause zu praktizieren und sich darüber hinaus aktiv am Schulleben beteiligen.

Die SIS-Gemeinschaft spiegelt in gewissem Sinne sehr gut unsere globalisierte Weltgemeinschaft wieder, zum Einen durch ihre Nationalitätenvielfalt und zum Anderen durch die Reichhaltigkeit der unterschiedlichen Talente, die sowohl Schüler und Eltern, aber auch Lehrer und SIS-Mitarbeiter/Innen mit einbringen. Die unterschiedlichsten Nationalitäten treffen sich dort, inspirieren sich gegenseitig und wachsen zusammen auf. Das gemeinsame Ziel dabei ist es, sie zu jungen interessierten Menschen zu machen, die sich erfolgreich ihren Weg in die Berufswelt unserer internationalen Gesellschaft bahnen können.

 

Claire DRAY

Direktorin, Internationale Sektionen von Sèvres (SIS)

Tel.-Durchwahl :  00 33 (1) 72 77 70 40

 claire.dray@sissevres.org

 

 


Par : admin le 11/05/2017

ACTUALITÉS

Lundi 13 novembre à 19h30 au Lycée de Sèvres, Bât A.
von Friedrich Schiller am 17 November um 19 Uhr 30 im SEL.
Students in 3e to Terminale may now sign up for the poetry-reading competition.