SIS-sevres

Zahlen und Fakten

Die SIS wurden 1960 gegründet und zählen heute ca. 1300 Schüler, davon 2/3 in der englischsprachigen und 1/3 in der deutschsprachigen Abteilung, sowie 55 Lehrer aus englischsprachigen und deutschsprachigen Ländern.

  • 580 Kinder in den Klassen der Vorschule und Grundschule, davon rund 200 in der integrierten Grundschule.
  • 780 Schüler in der Sekundarstufe (Collège und Lycée). Sie bilden ungefähr 25 % der Gesamtschülerzahl dieser beiden Einrichtungen.
  • Eine Gemeinschaft von fast 900 Familien, die sich regelmäßig trifft.
  • 55 Lehrkräfte aus unterschiedlichen Horizonten und Ländern. Alle haben ihr Lehrerdiplom in ihrem englisch- oder deutschsprachigen Herkunftsland erworben.
  • 7 verschiedene Lehranstalten in den Gemeinden Sèvres, Chaville und Boulogne.
  • Schüler aus der gesamten Region Ile-de-France (92, 78 und Paris).
  • 100 % Erfolgsquote beim Baccalauréat, davon 60 % mit besonderer Auszeichnung (mention Bien und Très bien / Ergebnisse von 2015).
  • Nach dem Abitur gehen 30 % der Schüler direkt ins Ausland (unter anderem UK). Mehr als 1/3 der Schüler, die sich für ein Studium in Frankreich entschließen, werden in den Classes Préparatoires (Vorbereitungskurse der Eliteschulen) aufgenommen.
  • 40 % der Schüler haben zwei Staatsangehörigkeiten (ein Elternteil ist ausländischer Staatsbürger), 45 % haben die französische Staatsangehörigkeit und 15 % haben eine ausländische Staatsangehörigkeit. Die SIS repräsentieren insgesamt 34 unterschiedlichen Staatsangehörigkeiten.
  • Die meistvertretenen Staatsangehörigkeiten sind: Frankreich, Deutschland, Großbritannien und USA. Weitere Länder sind: Ägypten, Algerien, Argentinien, Australien, Belgien, Brasilien, Bulgarien, Dänemark, Indien, Iran, Italien, Japan, Kanada, Luxemburg, Mali, Marokko, Mexiko, Neuseeland, Niederlande, Österreich, Portugal, Rumänien, Schweden, Schweiz, Somalia, Spanien, Südafrika, Tunesien, Türkei.

Par : admin le 16/11/2016

ACTUALITÉS

Le 19 mai 2017 à l’Assemblée Nationale, des élèves de 1ère en section germanophone ont participé au CEL.
spielte am 26. April „Aschenputtel“ im Kindergarten und in der Mittwochsschule
The Anglophone Wednesday Primary P4 classes raised 957 euros.